Am Montag durften wir an einer Übung in Kiefenholz teilnehmen. Hier stand ein Firetrainer zur Verfügung. An diesem gasbetriebenen Gerät ist es Aufgabe der Strahlrohrführers mit Hilfe des Löschstrahls Flamme und Hitze soweit abzuhalten, dass der Truppman das Ventil schließen kann. Dabei konnten alle nochmal den effektiven Einsatz von Hohlstrahlrohren üben. Vielen Dank an die Feuerwehren Wörth und Kiefenholz für die Durchführung der Übung.weiterlesen >>

Am Samstag konnte Richtfest gefeiert werden. Um kurz nach vier befestigte der Zimmerer das Bäumchen am Dachstuhl und mit dem traditionellen Richtspruch übermittelte er dem Bauherren seine besten Wünsche für den weiteren Bau und für die Zukunft. Nach kurzen Reden vom Vorstand und vom zweiten Bürgermeister konnte das Spanferkel angeschnitten werden. Es wurde noch bis in den Abend im zukünftigen Schulungsraum zusammengesessen. Der Neubau hat nun ein Dach und die Helfer und Bauherren konnten dies mit einem schönen Fest feiern. Bisher wurden über 1500 Arbeitsstunden geleistet und bis zum Winter werden es sicher noch ein paar mehr werden. Geplant ist noch im November einzudecken undweiterlesen >>

Wir durften mit unserem Fahrzeug in Friesheim im Festzug mitfahren. Unter den teilnehmenden Oldtimern war unseres zwar das jüngste Fahrzeug, aber das einzige welches sich noch im Dienst befindet. Es war eine sehr schöne Veranstaltung und wir konnten vielen Interessierten unser Auto zeigen.weiterlesen >>

Am 7. und 8. Februar nahmen zwei Mitglieder der FF Zinzendorf am Motorsägenkurs für Feuerwehren in Griesau teil. Der erste Tag war der Theorie gewidmet, bei dem neben der Unfallverhütung und dem Fällen ein besonderer Schwerpunkt die Windwurfaufarbeitung und das Schneiden von unter Spannung stehenden Bäumen waren. Dann wurde die Technik der Motorsäge, Pflege, Wartung und Kettenschliff vorgeführt. Tags drauf ging es dann in den Wald. Es stand ein Waldstück zur Verfügung in den nach Belieben gefällt werden konnte. Die Fortgeschrittenen machten sich direkt an die Arbeit, in der Anfängergruppe wurden uns erst einmal die wichtigsten Schritte vorgeführt und wir konnten dann an einem Baumstumpf dasweiterlesen >>

Zahlreiche Bürger waren der Einladung gefolgt sich das Bauvorhaben erläutern zu lassen. Nach Begrüßungen durch den 1. Kommandanten Franz Beil und dem Bürgermeister Anton Rothfischer, stellte Thomas Ebner das Projekt vor. Dabei wurden alle Schritte erklärt, die zum jetzigen Stand der Planungen geführt haben und für und wieder der verschiedenen, diskutierten Möglichkeiten dargelegt. Dabei wurde mehrfach herausgehoben, dass mit diesem Gebäude nicht nur ein Gerätehaus gebaut wird, sondern ein Haus für die gesamte Dorfgemeinschaft. Der geplante Versammlungsraum mit Küche und WC-Anlagen soll allen Zinzendorfer Vereinen und Gruppen zur Verfügung stehen. Das gesamte Gebäude wird barrierefrei gestaltet, was zwar Mehrkosten verursacht aber dem Bauausschuß ein wichtiges Anliegen war. Die letzten Planänderungenweiterlesen >>

An der diesjährigen Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse nahmen unter der Leitung von Dr. Michael Bunz und Florian Katscher 17 Zinzendorfer teil. In praktischen Übungen konnten HLW und stabile Seitenlage geübt werden, sowie der Umgang mit dem AED. Des weiteren wurden verschiedene Verbände geübt und allgemeines Wissen wiederholt.  weiterlesen >>

am 22. Oktober fand in Wörth eine Großübung statt an dem die Ortsfeuerwehren beteiligt waren. Zinzendorf war mit zehn Aktiven tatkräftig dabei und konnte die Drehleiter erfolgreich mit Wasser versorgen. Zeitungsbericht in der Mittelbayerischen weiterlesen >>